+49 (0) 152 53 44 33 55 inquiry@albion.eu

iSAQB® Certified-Professional-Software-Architect- (CPSA) Advanced-Architekturdokumentation (ADOC)

Kursbeschreibung

Softwarearchitektur-Dokumentation erstellen, effektiv kommunizieren, leicht pflegen

In dieser Schulung erlernen Sie eine für den Projekterfolg eminent wichtige Fähigkeit: Softwarearchitektur angemessen zu dokumentieren, so dass Ihr Publikum die Doku gern liest und Sie selbst als Autoren wenig Wartungsaufwand damit haben.

Sie entwerfen eine angemessene, nachvollziehbare Lösung für Ihr System. Möchten Sie auch, dass Ihre Doku von unterschiedlichen Stakeholdern verstanden und geschätzt wird? Dass die Entwickler die Lösung richtig umsetzen und dass Ihre Entwurfsentscheidungen sicher eingehalten werden? Entscheidende Techniken dazu lernen Sie in diesem Workshop!

Das iSAQB® Certified Professional for Software Architecture-(CPSA-)Programm bietet Ihnen ein international anerkannte, standardisierte Weiterbildung für Softwarearchitektur. Diese akkreditierte Schulung zum iSAQB® CPSA-Advanced-Architekturdokumentation (ADOC) richtet sich nach dem aktuellen iSAQB® Lehrplan.

Seminarziele

Nach Absolvierung dieses Kurses haben Sie folgenden Wissensstand erreicht:

  • Warum Architektur dokumentieren?
  • Wie Sie mit Ihren Lesern vorher sprechen
  • Wie Sie Entscheidungen festhalten
  • Welche Architektursichten (Views) Sie brauchen und wie Sie sie dokumentieren
  • Was eine gute Schnittstellenbeschreibung ausmacht
  • Einbettung in ein methodisches Vorgehen und in Ihre Vorgehensmodelle
  • Wie eine gute Architekturdokumentation aufgebaut ist, damit sie gelesen wird
  • Bewährte Templates und Checklisten, die Sie sofort einsetzen können
  • Werkzeuge zur Erstellung und Pflege von Dokumentation
  • Wie Sie Dokumentation in einem Review bewerten (lassen) können

Zertifizierung

Dieses Seminar ist Teil des Advanced-Level-Programms des iSAQB. Durch den Besuch dieser Schulung erhalten Sie 20 methodische Credit Points, die für den Erwerb eines Certified Professional Software Architect (CPSA) Zertifikats angerechnet werden können.Alle Kursteilnehmer erhalten eine Bescheinigung über die erfolgreiche Absolvierung des Kurses als Nachweis der erreichten Qualifikationen.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Softwarearchitekten und Entwickler, die Systeme entwerfen und/oder weiterentwickeln.

Voraussetzungen

Sie sollten Erfahrungen in IT-Projekten oder in der Produktentwicklung gesammelt haben; Kenntnisse in einer bestimmten Technologie oder Programmiersprache sind zum Verständnis und zum Mitarbeiten nicht erforderlich. UML-Kenntnisse sind hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich.

Kursinhalt im Detail

Im Seminar werden die folgenden Themen vorgestellt und eingehend behandelt:

Grundbegriffe von Softwarearchitektur-Dokumentation

  • Den Nutzen und die verschiedenen Ziele von Architekturdokumentation
  • Massgebliche Nutzer und die Bedeutung von Architekturdokumentation für sie
  • Architekturdokumentation vs. Ergebnisse anderer Disziplinen (Anforderungsmanagement, Projektmanagement, …)
  • Typische Notationen für Architekturdokumentation
  • Konkrete Vorgehensmodelle und ihren „Beitrag“ bezüglich Architekturdokumentation

Einbettung der Dokumentation in das Entwicklungs-Vorgehen

  • Architekturdokumentation für neue Systeme, für existierende Systeme und für bisher „undokumentierte“ Systeme
  • Zielgruppen und Ziele der Dokumentation ermitteln
  • Zu erstellende Bestandteile bedarfsgerecht auswählen
  • Die Vorteile fester Gliederungen und Strukturen für Dokumentation
  • Bestandteile von Architekturdokumentation

Bestandteile von Architekturdokumentation

  • Die Architektur mittlerer bis großer IT-Systeme selbständig dokumentieren, sowohl entwicklungsbegleitend, wie bei Bedarf auch a posteriori („Nachdokumentation“).
  • Vorhandene Architekturdokumentation weiterentwickeln und pflegen, dabei die Qualität der Dokumentation systematisch verbessern.
  • Für mittlere bis große Systeme spezifisch geeignete Arten und Strukturen der Architekturdokumentation erarbeiten oder auswählen.
  • Faktoren, die Einfluss auf Software-Architektur haben, identifizieren und geeignet dokumentieren, z. B. Randbedingungen, Qualitätsziele,  Technische Risiken
  • Architekturentscheidungen nachvollziehbar festhalten
  • Unterschiedliche Sichten auf Software-Architektur mit geeigneten Beschreibungsmitteln  anfertigen
  • Verschiedene Aspekte von Bausteinsichten erklären und dokumentieren (Darstellung als hierarchische Verfeinerung, Dokumentation wiederkehrender Strukturen oder Muster, Beschreibung interner Schnittstellen, Zusammenhang von Bausteinen zu Quellcode)
  • Laufzeitszenarien, insbesondere zur Erfüllung der wesentlichen Systemfunktionen
  • Darstellung unvollständiger Szenarien, Darstellung über verschiedene Verfeinerungsebenen
  • Notationen (etwa: UML, SysML o. ä.) zur Beschreibung von Sichten
  • Schnittstellen beschreiben
  • Technische und oder übergreifende Konzepte zielgruppengerecht anfertigen
  • Konsistenz zwischen unterschiedlichen Bestandteilen der Architekturdokumentation prüfen bzw. herstellen
  • Bestandteile in Dokumenten strukturieren

Werkzeuge (Tool Chains)

  • Die richtigen Werkzeuge für die verschiedenen Aktivitäten auswählen:
    • Erstellung und Pflege von Bestandteilen von Architekturdokumentation
    • Verwaltung der Bestandteile
    • Kommunikation von Inhalten mit Unterstützung der Bestandteile
  • Analoge und digitale Dokumentationswerkzeuge situations- und bedarfsgerecht einsetzen und die Ergebnisse sichern
  • Eine vollständige Toolkette zur Architekturdokumentation anhand konkreter Anforderungen, Randbedingungen und weiterer Einflussfaktoren nachvollziehbar auswählen

Dokumentation bewerten

  • Zwischen inhaltlicher und formaler Begutachtung einer Architekturdokumentation
    differenzieren
  • Review einer Dokumentation von der Bewertung der Architektur abgrenzen
  • Unterschiedliche Ziele beim Review der Dokumentation erklären
  • Angemessene Review-Schritte auswählen, planen und durchführen
  • Ziele für ein Review festlegen und verbindlich an die Gutachter kommunizieren
  • Checklisten und Fragenkataloge für Reviews erstellen
  • Im Rahmen einer Review-Sitzung
    • In der Rolle des Autors mit Einwänden angemessen umgehen
    • In der Rolle eines Gutachters konstruktive Rückmeldungen an Autoren geben
    • In der Rolle des Moderators ein fachliches Review leiten

Vorteile an einer Albion Schulung teilzunehmen

Vorteile

  • Erfahrener und akkreditierterTrainer:
    • Der Trainer ist akkreditiert und aktives Mitglied bei der iSAQB-Organisation. Darüber hinaus verfügt er über mehrjährige Erfahrung sowie fundiertes Wissen im Bereich Software-Architektur.
  • Interaktive, praxisorientierte Ausbildung:
    • Die Teilnehmer erleben eine interaktive Schulung mit praxisbezogenen Übungen, die nach Ansicht ehemaliger Teilnehmer, das Erlernte vertiefen.
    • Der theoretische Inhalt wird durch die praktische Erfahrung des Trainers ergänzt, um sicherzustellen, dass die Kursteilnehmer nicht nur die relevanten Methoden, sondern auch die realen Herausforderungen ihrer Umsetzung verstehen.
    • Aktive Teilnahme und Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht.
  • Industriestandard-Zertifizierungen:
    • Anerkannter Qualifikationsnachweis und Anerkennung von Fachwissen
  • Zwei kostenlose Coachingsitzungen*:
    • Die KursteilnehmerInnen erhalten zwei kostenlose Coachingsitzungen im Wert von 300 €, die sie dabei unterstützen, das Erlernte erfolgreich in ihren aktuellen Projekten umzusetzen.

Vorteile des Live-Online-Trainings

Überblick

Die Albion Academy ist für ihre interaktiven Trainings mit Workshop-Charakter bekannt. Dies gilt auch für die Live-Online-Trainings von Albion, in denen die aktive Teilnahme der KursteilnehmerInnen an Diskussionen und an der Gruppenarbeit gefördert wird.

Durch den Einsatz der neuesten Online-Kollaborationswerkzeuge, wie z.B. Online-Whiteboards, erleben Sie eine präsenzähnliche Teilnahme. Während des Live-Online-Trainings arbeiten die TeilnehmerInnen zusammen, um gemeinsam praxisorientierte Übungen und Fallstudien durchzuführen, was zu einem tieferen Verständnis des Kursmaterials führt.
 

Online Whiteboard

Vorteile des Live-Online-Trainings

  • Niedrigerer Preis. 
    • Niedriger Preis für das Live-Online-Training im Vergleich zum entsprechenden Präsenz-Training.
  • Keine Reise- oder Hotelkosten.
    • Effiziente Nutzung Ihrer Zeit.
  • Einhaltung von möglichen Reisebeschränkungen.
    • Sie können bequem von jedem Standort aus teilnehmen, ohne reisen zu müssen.
  • Die gleichen Frage- und Diskussionsmöglichkeiten.
    • Wie bei einem Präsenz-Training ist die aktive Beteiligung der Teilnehmer erwünscht.
  • Teilnehmer Zusammenarbeit.
    • Die TeilnehmerInnen können während und nach dem Kurs über einen Online-Chat 24 Stunden am Tag Fragen an andere Teilnehmer und an den Trainer stellen (z.B. um Testfragen, aktuelle Projekt-Herausforderungen usw. zu besprechen).

Voraussetzungen für das Live-Online-Training

  • Computer mit einer stabilen und schnellen Internetverbindung
  • Geeignete Webcam
  • Headset anstelle des Laptop-Mikrofons zur Reduzierung von Umgebungsgeräuschen und zur Vermeidung von Echo
  • Moderner Webbrowser mit guter Javascript-Unterstützung (Chrome oder Firefox bevorzugt)
  • Ein ausreichend großer Monitor, um die Kursfolien, ein Whiteboard und andere Teilnehmer zu sehen
  • Nur eine Person pro Computer, keine gemeinsame Nutzung von Computern
  • Optional: Ein Touchscreen und ein Stift, um bspw. auf einem virtuellen Whiteboard zu zeichnen.
  • Optional: Administrationsrechte, um Software installieren zu können, z. B. Microsoft Teams
    • Die Anwendungen sind auch über einen Webbrowser verfügbar, diese haben jedoch eine begrenzte Funktionalität.

Trainer

Matthias Bohlen

Matthias BohlenMatthias Bohlen ist ein akkreditierter iSAQB-Trainer für Software-Architektur sowie praktizierender Software-Architekt, IT-Berater, Coach und Lean/Kanban-Experte. Er hat eine einzigartige Weise, komplizierte Dinge einfach zu erklären und in kleinen Schritten umsetzbar zu machen.

Darüber hinaus hält er regelmäßig Vorträge auf Konferenzen und schreibt für Fachzeitschriften. Zuvor war er Mitglied des Redaktionsteams des OBJECT-Spektrums.

Seminarbuchung

Kursinfo

  Dauer
2 Tage

  Methode
Präsenz bzw. Online

  Zertifizierung
20 methodische Credit Points für ein iSAQB CPSA-Advanced-Zertifikat

  Coaching
Wert von 300€ inklusive*

  Essensgutschein
für Präsenzschulungen

  Standard-Preis
ab 1.125 Euro, zzgl. MwSt.
10% Frühbucherrabatt*

» Anfrage senden

Kursanmeldung iSAQB CPSA-Advanced Architekturdokumentation (ADOC)

KursSpracheStartdatumEnddatumStandortPreisAnmelden
iSAQB Architekturdokumentation (ADOC)Deutsch04.05.202105.05.2021Live Online1.125 EUR
Frühbucher
iSAQB Architekturdokumentation (ADOC)Deutsch12.10.202113.10.2021Live Online1.125 EUR
Frühbucher

* Konditionen:
Alle Preise verstehen sich zzgl der gesetzlichen Mwst sowie Zertifizierungsgebühren.
Der Frühbucherrabatt von 10% gilt für die ersten vier Anmeldungen mindestens sechs Wochen vor Kursbeginn.
Die Zertifizierungsgarantie und die Coachingeinheiten sind im Preis enthalten.
Die Zertifizierungsgarantie, die Coachingeinheiten und der Frühbucherrabatt gelten ausschließlich für Kurse, die direkt von Albion angeboten werden (keine Partner-Unternehmen).

Inhouse und individuelle Seminare und Workshops

Wir bieten Sie gerne Inhouse Seminare an.