+49 (0) 152 53 44 33 55 inquiry@albion.eu

iSAQB CPSA-Advanced Infrastruktur, Container und Cloud Native (CLOUDINFRA)

Kursbeschreibung

In der akkreditierte iSAQB® Infrastructure, Containers & Cloud-Native (CLOUDINFRA) Schulung lernen die Teilnehmer die Grundlagen moderner Infrastrukturen. Die gängigen Konzepte bzgl. cloud-native, verteilte Applikationen werden vorgestellt, inklusive Container, Microservices, Self-Contained-Systems etc., sowie wie Qualitätsanforderungen größerer Webanwendungen umgetsetzt werden können.

In der CLOUDINFRA-Schulung lernen die Teilnehmer die wichtigen Treiber gängiger Architektur-Typen kennen. Zudem verstehen sie, welche Wechselwirkung es bei den Architekturen gibt hinsichtlich Prozessen, Technologien sowie Organisationen. Die üblichen Cloud-Anbieter werden klassifiziert. Außerdem werden Ansätze für die Softwareentwicklung und -automatisierung sowie das Management des Applikation-Lebenszyklus aufgezeigt.

Diese Schulung wird in Kooperation mit tectrain durchgeführt.

Seminarziele

Nach Absolvierung dieses Kurses haben Sie folgenden Wissensstand erreicht:

  • Einen eigenständigen, sowie methodisch fundierten Entwurf von mittleren bis großen IT-Systemen entwerfen.
  • Technische, sowie inhaltliche Verantwortung übernehmen In IT-Systemen mittlerer bis hoher Kritikalität
  •  Maßnahmen zum Erreichen nicht funktionaler Anforderungen konzeptionieren, entwerfen, sowie dokumentieren. Entwicklungsteams bei einer Umsetzung der Maßnahmen begleiten.
  • Steuerung und Durchführung einer architekturrelevanten Kommunikation in mittleren bis großen Entwicklungsteams

Kursinhalte

Diese akkreditierte Schulung zur iSAQB CPSA-Advanced Infrastruktur, Container und Cloud Native (CLOUDINFRA) richtet sich nach dem aktuellen ISAQB Lehrplan.

  • Grundlagen moderner Software-Infrastrukturen
  • Gängige Architekturkonzepte für verteilte Systeme
  • Cloud Native Journey
  • Entwicklung, CI/CD und Betrieb
  • Nützliche Muster
  • Automatisierung
  • Case Study

Zertifizierung

Das iSAQB® Certified Professional for Software Architecture-(CPSA-)Programm bietet eine international anerkannte, standardisierte Weiterbildung für Softwarearchitektur.

Dieses Seminar ist Teil des Advanced-Level-Programms von iSAQB. Durch den Besuch dieser Schulung erhalten Sie 20 technische und 10 methodische Credit Points, die für den Erwerb eines Certified Professional Software Architect (CPSA) Zertifikats angerechnet werden können. Alle Kursteilnehmer erhalten eine Bescheinigung über die erfolgreiche Absolvierung des Kurses als Nachweis der erreichten Qualifikationen.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Software-Entwickler und -Architekten sowie andere IT-Fachkräfte.

Voraussetzungen

Es sind keine Voraussetzungen zwingend erforderlich. Die Teilnehmer sollten ein kleines bis mittelgroßes Softwaresystem entwerfen und entwickeln können. Praktische Erfahrungen mit der Wartung und/oder Weiterentwicklung der Softwaresysteme sind von Vorteil. Zudem sollten die Teilnehmer auch mit einem Container umgehen können. Für ein Verständnis mancher Konzepte sind nachfolgende Kenntnisse vorteilhaft:

  • praktische Erfahrungen/Kenntnisse über die Inbetriebnahme oder Herleitung moderner Microservices-Architekturen
  • praktische Erfahrungen in einem Umgang mit gängigen Cloud-Anbietern, sowie Container-Managern

Kursinhalt im Detail

Diese akkreditierte Schulung zur iSAQB CPSA-Advanced Infrastruktur, Container und Cloud Native (CLOUDINFRA) richtet sich nach dem aktuellen ISAQB® Lehrplan.

Im Seminar werden die folgenden Themen vorgestellt und eingehend behandelt:

Grundlagen moderner Software-Infrastrukturen

  • Private und Public Cloud
  • Cloudanbieter
  • Container, Container-Manager, Konventionelle Entwicklung

Gängige Architekturkonzepte

  • Microservices, Selbständige Systems
  • Managed Services der Cloud Anbieter
  • Integrationskonzepte der Sevices

Cloud Native Journey

  • Cloud Native Konzept
  • Container Security

Entwicklung, CI/CD und Betrieb

  • Durchführung  eines Application Lifecycle Management in einer Cloud-Umgebung
  • Security der Beobachtung bei verteiltne Anwendungen (Alerting, Monitoring, Logging, Distributed Tracing)

Nützliche Muster

  • Container Application Designs
  • Resilience Modelle

Automatisierung

  • Möglichkeiten der Automatisierung zum Erzeugen, Verbessern und Veränderung der Cloud-Infrastruktur
  • Container Management  Werkzeuge und Plattformen für die Verwaltung
  • APIs

Case Study

  • Die Themen durch praktische Übungen vertiefen und die Praxis verdeutlichen.

Vorteile an einer Albion Schulung teilzunehmen

Vorteile

  • Erfahrener und akkreditierter Trainer:
    • Der Trainer ist akkreditiert und aktives Mitglied bei der iSAQB-Organisation. Darüber hinaus verfügt er über mehrjährige Erfahrung sowie fundiertes Wissen im Bereich Software-Architektur.
  • Interaktive, praxisorientierte Ausbildung:
    • Die Teilnehmer erleben eine interaktive Schulung mit praxisbezogenen Übungen, die nach Ansicht ehemaliger Teilnehmer, das Erlernte vertiefen.
    • Der theoretische Inhalt wird durch die praktische Erfahrung des Trainers ergänzt, um sicherzustellen, dass die Kursteilnehmer nicht nur die relevanten Methoden, sondern auch die realen Herausforderungen ihrer Umsetzung verstehen.
    • Aktive Teilnahme und Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht.
  • Industriestandard-Zertifizierungen:
    • Anerkannter Qualifikationsnachweis und Anerkennung von Fachwissen
  • Zwei kostenlose Coachingsitzungen*:
    • Die KursteilnehmerInnen erhalten zwei kostenlose Coachingsitzungen im Wert von 300 €, die sie dabei unterstützen, das Erlernte erfolgreich in ihren aktuellen Projekten umzusetzen.

Vorteile des Live-Online-Trainings

Überblick

Die Albion Academy ist für ihre interaktiven Trainings mit Workshop-Charakter bekannt. Dies gilt auch für die Live-Online-Trainings von Albion, in denen die aktive Teilnahme der KursteilnehmerInnen an Diskussionen und an der Gruppenarbeit gefördert wird.

Durch den Einsatz der neuesten Online-Kollaborationswerkzeuge, wie z.B. Online-Whiteboards, erleben Sie eine präsenzähnliche Teilnahme. Während des Live-Online-Trainings arbeiten die TeilnehmerInnen zusammen, um gemeinsam praxisorientierte Übungen und Fallstudien durchzuführen, was zu einem tieferen Verständnis des Kursmaterials führt.
 

Online Whiteboard

Vorteile des Live-Online-Trainings

  • Niedrigerer Preis 
    • Niedriger Preis für das Live-Online-Training im Vergleich zum entsprechenden Präsenz-Training.
  • Keine Reise- oder Hotelkosten
    • Effiziente Nutzung Ihrer Zeit
  • Einhaltung von möglichen Reisebeschränkungen
    • Sie können bequem von jedem Standort aus teilnehmen, ohne reisen zu müssen.
  • Die gleichen Frage- und Diskussionsmöglichkeiten
    • Wie bei einem Präsenz-Training ist die aktive Beteiligung der Teilnehmer erwünscht.
  • Teilnehmer Zusammenarbeit
    • Die TeilnehmerInnen können während und nach dem Kurs über einen Online-Chat 24 Stunden am Tag Fragen an andere Teilnehmer und an den Trainer stellen (z.B. um Testfragen, aktuelle Projekt-Herausforderungen usw. zu besprechen).

Voraussetzungen für das Live-Online-Training

  • Computer mit einer stabilen und schnellen Internetverbindung
  • Geeignete Webcam
  • Headset anstelle des Laptop-Mikrofons zur Reduzierung von Umgebungsgeräuschen und zur Vermeidung von Echo
  • Moderner Webbrowser mit guter Javascript-Unterstützung (Chrome oder Firefox bevorzugt)
  • Ein ausreichend großer Monitor, um die Kursfolien, ein Whiteboard und andere Teilnehmer zu sehen
  • Nur eine Person pro Computer, keine gemeinsame Nutzung von Computern
  • Optional: Ein Touchscreen und ein Stift, um bspw. auf einem virtuellen Whiteboard zu zeichnen.
  • Optional: Administrationsrechte, um Software installieren zu können, z. B. Microsoft Teams
    • Die Anwendungen sind auch über einen Webbrowser verfügbar, diese haben jedoch eine begrenzte Funktionalität.

Trainer

Robertino Solanas (in Kooperation mit tectrain)

Robertino ist Trainer, Consultant und Softwarearchitekt mit dem Schwerpunkt Cloud-Technologien. Er hat an der Universität Hamburg Dipl. Informatik studiert, ist in Start-ups und Consultingunternehmen mit webbasierten Architekturen groß geworden und seit 18 Jahren in der IT unterwegs. Aktuell ist Robertino Referent für Softwarequalität und -design beim ITZBund und berät Ministerien und Länder zu Ihren IT-Vorhaben.
(TecTrain Trainer)

Seminarbuchung

Kurs-Informationen

  Dauer
3 Tage, 9-17 Uhr CET

  Methode
Präsenz bzw. Online

  Zertifizierung
20 technische und 10 methodische Credit Points für ein iSAQB CPSA-Advanced-Zertifikat

  Essensgutschein
für Präsenzschulungen

  Standard-Preis
ab 2.139 Euro, zzgl. MwSt.
10% Frühbucherrabatt*

» Anfrage senden

Kursanmeldung iSAQB CPSA-Advanced Infrastruktur, Container und Cloud Native (CLOUDINFRA)

KursSpracheStartdatumEnddatumStandortPreisAnmelden
iSAQB Infrastruktur, Container und Cloud NativeDeutsch15.02.202317.02.2023Live Online1.913 EUR
Frühbucher
iSAQB Infrastruktur, Container und Cloud NativeDeutsch14.06.202316.06.2023München1.913 EUR
Frühbucher
iSAQB Infrastruktur, Container und Cloud NativeEnglisch06.09.202308.09.2023Live Online1.913 EUR
Frühbucher
iSAQB Infrastruktur, Container und Cloud NativeDeutsch20.11.202322.11.2023Stuttgart1.913 EUR
Frühbucher

* All prices are exclusive of VAT.

The early booking discount of 10% applies to the first four registrations which must be received at least six weeks before the course starts.

The certification guarantee and coaching sessions are included in the price.

The certification guarantee, the coaching sessions and the early bird discount apply only to courses offered directly by Albion (not by partner companies/trainers).

In-house & Custom Training Courses and Workshops

We are happy to provide offers for in-house and customer-specific training courses.